Berufs-, Fach- und Fortbildungsschule Bern

Dipl. Sozialpädagogin/Dipl. Sozialpädagoge HF

Datum: 12.01.2015
Der eidg. anerkannte HF-Bildungsgang wird in 3 Varianten angeboten:
 
- als 3jähriger Vollzeitbildungsgang mit Praxisausbildung im zweiten Ausbildungsjahr (abgekürzt SPV)
- als 3jähriger verkürzter praxisbegleitender Bildungsgang für Berufsfrauen und -männer mit einschlägiger Vorbildung, in der Regel FaBe-B (abgekürzt SPK)
- als 4jähriger praxisbegleitender Bildungsgang (abgekürzt SPP)

Mit dem eidgenössisch anerkannten Abschluss der Höheren Fachschule (HF) als dipl. Sozialpädagogin, Sozialpädagoge HF weisen Sie die für das Betreuen, Fördern und Begleiten von Menschen notwendigen Kompetenzen aus. Mit einer Ausbildung an der BFF Bern können Sie sich persönlich und fachlich entwickeln, in der Berufswelt überzeugen und auf die vielfältigen Anliegen von Menschen eingehen.
 
Als dipl. Sozialpädagogin, Sozialpädagoge HF unterstützen Sie Jugendliche und Erwachsene bei der Bewältigung von Entwicklungsphasen, Lebenskrisen, Migrations- oder Suchtproblemen sowie im Umgang mit körperlichen, psychischen oder geistigen Einschränkungen. Sie sind eine wichtige Vertrauensperson im Kontakt mit Angehörigen und anderen Beteiligten. Sie stehen in ständigem Kontakt zu Menschen.

Sie sind kontaktfreudig, beziehungs- und teamfähig. Sie können sich abgrenzen und Ihre Motive selbstkritisch betrachten. Ihre Arbeit verlangt viel Einfühlungsvermögen, Offenheit für menschliche Anliegen und die Bereitschaft, sich für die Ihnen anvertrauten Klientinnen und Klienten einzusetzen. Auch in schwierigen Situationen vermitteln Sie Mut und Hoffnung.

NEU! Dank der Aufteilung in ein Grund- und Aufbaustudium können Sie als Abgängerin, als Abgänger einer Höheren Fachschule in Sozialpädagogik direkt in ein verkürztes Aufbaustudium in der Kindererziehung einsteigen und sich so mit einem Zweitdiplom für eine erfolgreiche berufliche Tätigkeit in beiden Berufsfeldern qualifizieren.