Allgemeinbildender Unterricht für Erwachsene

Ihre berufliche Zukunft

"Nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen wir." Ihr Fernziel ist ein beruflicher Abschluss mit einem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis (EFZ). Ein erfolgreicher Abschluss des allgemeinbildenden Unterrichts für Erwachsene ermöglicht Ihnen den Einstieg in eine verkürzte Grundbildung EFZ.

Der Jahreskurs ABU-E

Der ganztägige Kurs findet einmal wöchentlich statt und umfasst 240 Lektionen Unterricht und mindestens 120 Lektionen Selbststudium. Der Kurs deckt alle vom Rahmenlehrplan ABU vorgesehenen Inhalte ab und verbindet diese mit der Erfahrung und den Lebensumständen von Erwachsenen.

Ihre beruflichen Perspektiven

Der erfolgreich abgeschlossene Jahreskurs ist vom Mittelschul- und Berufsbildungsamt des Kantons Bern als Teilabschluss eines späteren Berufsabschlusses anerkannt. Er ermöglicht den Einstieg in eine verkürzte 2-jährige Grundbildung mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis im Gesundheits- und Sozialbereich oder in einer anderen beruflichen Grundbildung.

Anmelden

Anmeldeschluss ist jeweils der 1. Juni des laufenden Jahres. Die Anmeldungen werden nach dem Eingangsdatum berücksichtigt. Der Jahreskurs startet im Sommer mit dem Beginn des Schuljahres und berücksichtigt die Ferienordnung der BFF.

Anmeldeformular

Der Kursunterricht

Der Jahreskurs besteht aus 5 thematischen Lerneinheiten und einer Lerneinheit VA (Vertiefungsarbeit). Die Lerneinheiten umfassen die Bereiche Arbeitsplatz, Arbeitsmarkt und Arbeitswelt, Konsum und Wirtschaft, Gesellschaft, Staat und Politik im Alltag, Kultur und Umwelt sowie das Individuum als Teil von Familie und solidarischer Gemeinschaft. Innerhalb der thematischen Lerneinheiten gibt es Lernkontrollen und andere Leistungsnachweise. Am Schluss findet die vom Rahmenlehrplan vorgeschriebene standardisierte Einzelprüfung statt.

Kontakt

Berufsbildung
Natalie Poku

031 635 28 43
bb@bffbern.ch

Weiterbildung

CAS BFF Systemische (Sozial-)Pädagogik

«Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.» Dieses Zitat von Paul Watzlawick beschreibt treffend die Gefahr der einseitigen menschlichen Wahrnehmung. Eine Lösung dazu ist systemisches Denken. Es geht von unterschiedlichen Sichtweisen aus. Und von einer Wirklichkeit, die erst im Auge des Betrachters entsteht.

Zur Informationsveranstaltung.

BFF@Work

Weiterbildung

BFF@work. Weiterbilden im Herbst/Winter 2021/22

Sie bestellen. Wir liefern. Holen Sie sich Ihre Weiterbildung jetzt direkt zu Ihnen: Ein Paket voll mit Wissen und Praxisbeispielen aus erster Hand.

Zum neuen Kursprogramm.

Höhere Berufsbildung

Aus Kindererziehung HF wird Kindheitspädagogik HF

Wir gestalten Ihren Bildungsgang neu, Sie die Zukunft: Als Kindheitspädagog*in tun Sie es als Profi. Und nun ganz individuell und flexibel: Ein Drittel dezentrales Lernen, wann und wo Sie möchten. Zwei Drittel Präsenzunterricht, der den Namen verdient. Und gleichzeitig in einem Jahr weniger zum HF-Diplom.

Das will ich sehen.