Berufs-, Fach- und Fortbildungsschule Bern

Betreuen, Führen, Ausbilden

Datum: 27.10.2017
Die berufliche Praxis und die Weiterbildung des Bereichs Betreuen, Führen, Ausbilden stehen in einem engen, aber durchaus spannungsvollen Verhältnis. Die Weiterbildung hat einerseits eine begleitende und stützende Funktion, andererseits führt sie auch zu einer kritisch-konstruktiven Auseinandersetzung mit dem beruflichen Alltag. Sie erzeugt neue Kompetenzen und schafft andere Deutungsmuster und kann die bestehenden Handlungsmöglichkeiten erweitern.

Auf einen Blick – Das neue Weiterbildungsprogramm Frühling/Sommer 2018 ist da

 
In unseren Weiterbildungskursen stehen Sie im Zentrum: Ihre Erfahrungen aus der Berufspraxis, Ihre Fragen und Anliegen sind bei uns Programm und fliessen in den Lehr-Lern-Prozess ein. Dabei orientieren wir uns am aktuellen Stand des Wissens und Könnens aus Wissenschaft und Praxis. In den Weiterbildungskursen arbeiten wir zielgruppengerecht: Lehr-Lern-Formen sind auf Erwachsene ausgerichtet und nebst der Wissensvermittlung steht die Reflexion und der Dialog im Vordergrund.


Eidgenössische Prüfungen: Bund übernimmt 50 Prozent der Kursgebühren
Wer sich mit einem Kurs auf eine eidgenössische Prüfung (Berufsprüfung, höhere Fachprüfung) vorbereitet, kann neu mit Bundesbeiträgen rechnen – sofern er bzw. sie im Anschluss an den Kurs die eidgenössische Prüfung absolviert. Der Bund übernimmt 50 Prozent der angefallenen Kursgebühren (bei der Berufsprüfung maximal 9500 Franken, bei der höheren Fachprüfung maximal 10'500 Franken. Der Anspruch besteht unabhängig vom Prüfungserfolg. Alle Informationen zu den Voraussetzungen und zum Antragsprozess unter: www.sbfi.admin.ch/bundesbeitraege





Mehr Informationen für Absolventinnen und Absolventen:
Goto: https://www.sbfi.admin.ch/sbfi/de/home/bildung/hbb/finanzierung/teilnehmende-und-absolvierende.html