Lorena (Studentin Kindererziehung HF)
« Erste Schritte brauchen immer Mut. »
Lorena (Studentin Kindererziehung HF)

mehr...

« Nach meiner Grundausbildung zur Fachfrau Kinderbetreuung EFZ ist mir sofort klar geworden, dass insbesondere in diesem Beruf die Werte "Qualität", "Professionalität" und "Achtsamkeit" grösste Priorität haben. Denn die Ansprüche an Betreuungsinstitutionen und Fachpersonen steigen stetig.

Dabei ist die Weiterbildung zur Kindererzieherin HF oder Kindererzieher HF für mich zentral: Diese Ausbildung bietet mir die Gelegenheit, einen wertvollen Teil zur Qualitätsentwicklung in meinem Berufsfeld beizusteuern. Denn es ist wichtig, in der Beziehungsarbeit in Zukunft gemeinsam einen Schritt voranzugehen.

Erste Schritte brauchen immer Mut. Dies ist bei Kindern nicht anders. Die Kinder wagen diese Schritte – getrauen wir uns auch! »

Kindheitspädagogik HF

Neuer Berufstitel ab 2021

Dipl. Kindheitspädagogin HF / Dipl. Kindheitspädagoge HF

Im September 2020 haben die zuständigen Verbände beschlossen, ab 2021 diesen neuen Berufstitel einzuführen.

Der neue Berufstitel bildet das anspruchsvolle Tätigkeitsfeld besser ab und entspricht der Titelbezeichnung auf der Tertiärstufe in den deutschsprachigen Nachbarländern. Er muss noch formell vom zuständigen Bundesamt in Kraft gesetzt werden.

Spezialisten fürs Erziehen, Bilden und Betreuen

Als Kindheitspädagoge/Kindheitspädagogin HF sind Sie die Fachperson für anspruchsvolle pädagogische Aufgaben: Sie entwickeln Bildungs- und Betreuungsangebote entsprechend dem Entwicklungsstand der Ihnen anvertrauten Kinder und Jugendlichen. In Kitas, Tagesschulen, Kinder- oder Jugendheimen, Treffpunkten oder in der Mütter- und Väterberatung übernehmen Sie Führungs- und Ausbildungsverantwortung. Sie sind verantwortlich für das pädagogische Konzept sowie die Qualitätsentwicklung der Einrichtung.

Vielfältig wie ein bunter Blumenstrauss

Die Themen der Ausbildung sind vielfältig: z.B. pädagogisches Handeln, Berufsidentität, frühkindliche Bildung, Sozial- und Bildungspolitik und Musik. Die Praxisausbildung ist zentral und wird gut begleitet: z.B. durch Supervision.

Die Ausbildung dauert 2 oder 3 Jahre. Schule und Praxisausbildung wechseln sich ab: Im Vollzeitbildungsgang als Praxisausbildung im 2. Jahr, im praxisbegleitenden Bildungsgang mit einer mind. 50% Berufstätigkeit in der familien- oder schulergänzenden Kinderbetreuung.

Bestimmen Sie Ihren Weg

Als Kindheitspädagoge/Kindheitspädagogin HF übernehmen Sie anspruchsvolle pädagogische und organisatorische Aufgaben wie z.B. als Gruppenleiter/in. Sie können sich als Praxisausbildner/in weiterbilden und Lernende in Ihrer Institution betreuen. Oder Sie gründen selbst eine Einrichtung der familien- und schulergänzenden Betreuung. Schliesslich stehen Ihnen Wege in die pädagogische Beratung, in die Supervision oder Organisationsberatung offen.

Aufbau und Ablauf des Bildungsganges

Vollzeitausbildung
Nach einem Vorpraktikum im Berufsfeld gehen Sie ein Jahr in die Schule, bevor Sie das Praxisjahr absolvieren. Im Diplomjahr sind Sie dann wieder ganz an der BFF.

Praxisbegleitende Ausbildung
Als FaBe oder mit einer gleichwertigen Vorbildung können Sie die 2 Jahre berufsbegleitend absolvieren und sind in der Regel einen Tag pro Woche an der BFF. Zusätzlich vertiefen Sie Ihre Kompetenzen in Gestalten und Bewegung mit zwei externen Studienwochen.

Anmeldeverfahren

Alle Informationen und Unterlagen zur Anmeldung erhalten Sie an einer unserer Informationsveranstaltungen oder auf unserer Website.

Anmeldeformular

Für interessierte Ausbildungsinstitutionen

Die Kindheitspädagogik HF ist die ideale Weiterbildungsmöglichkeit für Ihre motivierten Mitarbeitenden mit einem Abschluss als FaBe. Für interessierte Betriebe bieten wir spezielle Infoanlässe an, wo wir auf Ihren Betrieb angepasste Einsatzmodelle vorstellen.

Kontakt

Weiterbildung

CAS BFF Systemische (Sozial-)Pädagogik

«Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.» Dieses Zitat von Paul Watzlawick beschreibt treffend die Gefahr der einseitigen menschlichen Wahrnehmung. Eine Lösung dazu ist systemisches Denken. Es geht von unterschiedlichen Sichtweisen aus. Und von einer Wirklichkeit, die erst im Auge des Betrachters entsteht.

Zur Informationsveranstaltung.

BFF@Work

Weiterbildung

BFF@work. Weiterbilden im Herbst/Winter 2021/22

Sie bestellen. Wir liefern. Holen Sie sich Ihre Weiterbildung jetzt direkt zu Ihnen: Ein Paket voll mit Wissen und Praxisbeispielen aus erster Hand.

Zum neuen Kursprogramm.

Höhere Berufsbildung

Aus Kindererziehung HF wird Kindheitspädagogik HF

Wir gestalten Ihren Bildungsgang neu, Sie die Zukunft: Als Kindheitspädagog*in tun Sie es als Profi. Und nun ganz individuell und flexibel: Ein Drittel dezentrales Lernen, wann und wo Sie möchten. Zwei Drittel Präsenzunterricht, der den Namen verdient. Und gleichzeitig in einem Jahr weniger zum HF-Diplom.

Das will ich sehen.